11. Zwickauer Literaturwettbewerb

Ausschreibung und Teilnahmebedingungen

Förderstudio Literatur e.V.
Sitz: Galerie am Domhof
Domhof 2
08056 Zwickau

Januar 2018

Veranstalter
Förderstudio Literatur e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Zwickau und dem Kulturraum Vogtland-Zwickau

Teilnehmer
Schreibende mit Wohnort Zwickau, Zwickauer Raum, Regierungsbezirk Chemnitz

Thema
Heimat und Fremde

Im Jahr 2018 wird in Zwickau das 900jährige Jubiläum der Stadt begangen und deshalb wäre es wunderbar, wenn sich Beiträge zum Wettbewerb thematisch darauf beziehen könnten. In Zwickau geboren worden zu sein, hier für kurze Zeit oder länger gelebt zu haben, ist dabei vielleicht ein günstiger Umstand , aber keineswegs Vorbedingung, denn auch derjenige, der vielleicht die Stadt nur besucht oder nur vom Hören oder Lesen von ihr weiß, hat vielleicht „seine“ Geschichten.

Wir verstehen unser Rahmenthema deshalb auch mehr als eins, dass uns generell anstiften will, darüber nachzudenken, was uns einen Ort zur Heimat werden oder ihn auch fremd bleiben lässt. Wie bin ich heimisch geworden, warum bleibt mir etwas fremd - ist also eine Frage, die jeden von uns, ganz gleich, ob er einen Zwickau-Bezug hat oder nicht, anregen könnte, seine Erfahrungen und Gedanken für andere nacherlebbar zu machen. Wie wichtig sind Menschen für dieses Ankommen geworden? Welche Erlebnisse verbinden sich für mich mit diesem Thema? Wie wünschte ich mir das Verhältnis zu einem Lebensort heute? … Jede dieses Fragen kann in einen Text führen, auf den wir sehr gespannt sind

Genre und Umfang
Kurzgeschichten, Erzählungen…: max. 5 Seiten (12 p, 1 ½ zeiliger Abstand)
Gedichte: max. 5 Texte (jeder Text auf eigener Seite)
jeweils unveröffentlicht

Einsendung
bis 31.5.18 bitte dreifache Ausdrucke, Textblätter ohne Namen, persönliche Angaben (Anschrift, Alter, Mail oder Telefon) auf Extrablatt an obenstehende Adresse

Eingereichte Arbeiten bleiben beim Veranstalter, der mit der Zusendung das Recht zur Veröffentlichung der Texte erwirbt. Über die Veröffentlichungsabsicht ergeht eine spezielle Information an die Verfasser.

Preise
jeweils bis drei Geld- und Sachpreise in den Sparten Prosatexte, Gedichte sowie Texte von Kindern und Jugendlichen (vorbehaltlich der Bewilligung von Projektmitteln). Es kann auch ein Förderpreis vergeben werden.

Auszeichnungsveranstaltung in der Galerie am Domhof am 12.10.2018.
Veröffentlichung der Preisträgertexte im „Jahresring 2019“, einem Almanach des Förderstudios Literatur e.V.